Serviettenringe

… für jeden Anlass die passenden, bastelst du schnell und einfach selbst

Dafür benötigst du:
  • Toilettenpapierrollen
  • Farbe (Acrylfarbe oder Tusche)
  • Glitzersteine (z.B. von Tedi)
  • Tapete oder anderes festes Papier

Toilettenpapierrollen innen und außen antuschen oder mit Farbe anmalen. Von außen kannst du sie auch mit Papier oder Glitzersteinen bekleben.

Mein Tipp: 
Serviettenringe mit Tapete aus deinem Esszimmer oder deiner Küche bekleben (Foto in der Mitte)

 

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Überkochschutz

… ich nutze es nur noch!

Es ist einfach praktisch! Du legst den Überkochschutz auf den Topf. Sollte es nun anfangen zu schäumen, wie es zum Beispiel bei Kartoffeln und Nudeln der Fall ist, fängt der Überkochschutz den Schaum auf und verhindert, dass das Wasser überläuft.

Eisform & Eisrezept

 … für selbstgemachtes Eis

Silikon-Kuchenbackformen eignen sich wunderbar um selbstgemachtes Eis einzufrieren. Du bekommst es leicht aus der Form und es sieht toll aus.
 Küche Kochen: Eisform
Hier mein Rezept für Vanilleeis:
  • 250 ml Sahne
  • 40 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Tütchen Vanillezucker

Alle Zutaten mixen, zum Beispiel mit einem Handrührgerät und kurz erhitzen. Dann in eine Silikon-Kuchenbackform füllen und für ca. 6 Stunden in das Gefrierfach stellen.

Besonders lecker finde ich es mit Butterkeksen oder Butterspekulatius und Schokolade.

Dafür nehme ich:

  • 2-3 Kekse, klein gebröselt
  • geschmolzene Schokolade

Eis wie oben beschrieben herstellen. Bevor du das Eis in die Silikon-Kuchenbackform füllst, mischt du die zerbröselten Kekse unter. Dann füllst du das Eis in die Form und stellst es in das Gefrierfach. Nach ca. 1 Stunde holtst du die Form aus dem Gefrierfach und gießt vorsichtig die geschmolzene Schokolade in das Eis. Frierst du das Eis nicht an, läuft die Schokolade direkt nach unten durch, weil sie schwerer ist als die Eismasse.

Kuvertüre selbst gemacht

 …Resteverwertung

Hast du nach den Feiertagen auch immer Schokoladenosterhasen und Schokoladenweihnachtsmänner über?
Die kannst du wunderbar als Kuvertüre nutzen. Einfach klein brechen und in einer Schale, entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle für 2 Minuten bei 600 Watt schmelzen.

Haargummis

… für feines Haar

Inspiriert von meiner Freundin Yasmin

Gerade kleine Kinder haben oftmals feine Haare und Haargummis rutschen immer wieder raus.

Mit „Loops“ kein Problem! Und es gibt sie in vielen tollen Farben!

Loops sind kleine Gummis mit denen Armbänder gestaltet werden können.

 

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Nudeln mit scharfer Tomatensoße & Rucola

… mit Balsamico & Honig

  • 1 Becher Frischkäse von Brunch „Paprika & Peperoni“
  • 100 g Tomatenmark
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Honig
  • Prise Knoblauchgranulat
  • 2 TL Maggi
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 200 g Rucola

Rucola waschen und trocken schleudern. Die restlichen Zutaten in einen Topf geben und aufkochen. Die Soße über die Nudeln geben und mit Rucola anrichten.

Alternative: Wenn du nicht gerne scharf isst, dann probier doch mal die Frischkäsesorte „Tomate & Ricotta“ von Brunch.

 

 

 

Der Beitrag enthält Werbung.