Cocktail Limonchamp

… das ist ein erfrischender Cocktail oder Nachtisch

In Argentinien und Südamerika trinkt man ihn oft Silvester
  • 1 Kugel Zitroneneis
  • trockene Sekt oder Champagner
  • ein paar Blätter Minze (wer mag)
Das Zitroneneis in ein Sektglas geben und langsam mit Sekt oder Champagner auffüllen. Mit Minzeblättchen garnieren
In Sektgläsern von Oma schmeckt Limonchamp gleich noch viel besser!

Empanadas Tucumanas

… oder argentinische Teigtaschen. Ein schönes Rezept für einen Kochabend mit Freunden.

Zutaten für die Füllung (ca. 50 Stück )

  • 2 kg Rindfleisch (z.B. Rinderbraten vom Hals/hohe Rippe vom Jungbullen oder Rindergulash)
  • 4 Zwiebeln
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 1 Porrestange
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Paprika (2 grüne, 2 rote oder 2 gelbe)
  • 2 EL Öl
  • Salz, Kümmel, schwarzer Pfeffer, Chilipulver
  • 6 gekochte Eier

Zutaten für den Teig

  • 1 kg Mehl Typ
  • 2 TL Salz
  • 200 g Butter ( Zimmertemperatur)
  • 125 ml Fleischbrühe
  • 1 Ei

Und los geht es!

Füllung:

  1. Das Fleisch in einen Topf geben und etwas Wasser zugießen. Prise Salz hinzufügen und auf mittlerer Stufe (5) für ca. 60 Minuten kochen.
  2. Dann das Fleisch aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Die Brühe aufbewahren.
  3. Wenn das Fleisch abgekühlt ist, in kleine Würfel schneiden.Empanadas_Fullung_600
  4. Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Porree und Knoblauchzehen ggf. schälen, waschen und klein schneiden.
  5. Anschließend in einem Topf mit etwas Öl anbraten.
  6. Das klein geschnittene Fleisch hinzugeben und untermischen. Nun die Mischung mit Salz, Pfeffer, eine Prise Kümmel und Chili würzen. Damit die Füllung nicht zu trocken wird, etwas von der Brühe dazugießen.
  7. Dann die Paprika und die Oliven klein schneiden.
  8. Paprika und Oliven hinzufügen und untermischen.
  9. Die Fleischmischung abschmecken und 5 Minuten köcheln lassen. Dann abkühlen lassen.
  10. Die Eier abpellen, klein schneiden und auf die abgekühlte Fleischmischung geben.

Teig:

  1. Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Nun mit Butter, Salz und Ei verkneten.
  2. Anschließend dem Teig Brühe hinzufügen. Aber nur so viel, dass ein fester Teig entsteht. Der Teig darf nicht kleben und nicht zu bröckelig sein.  Empanadas_Teig_600
  3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Nach ca. 2 Stunden den Teig ausrollen und Kreise ausstechen. Dazu eignet sich gut ein kleiner Teller ca. 14 cm Durchmesser oder eine Untertasse. Du benötigst ca. 50 – 60 Teigfladen.

Fertigstellung:

Auf jede Scheibe, in die Mitte 1 EL Füllung geben. Halbteigrand mit Wasser bestreichen. Kreis zum Halbmond zusammenklappen und den Rand fest verschließen. Hier kann man mit dem Finger die „Naht“ stückchenweise über Eck umklappen. Die Empanadas mit Eigelb bestreichen.

Empanadas auf  Backblech mit Backpapier setzen.

Zum Schluss die Empanadas im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft 15 – 20 Minuten backen.

 

Empanadas werden in Argentinien mit den Händen gegessen! Dazu wird ein Glas Malbec Wein (Rebsorte, die in Argentinien angebaut wird) gereicht.

Alternative: Statt Rinderbraten oder -gulasch, kannst du auch Rinderhackfleisch nehmen.

Tipp für deine Mengenplanung: Frauen essen ca. 3 – 4 Empanadas, aber Männer schaffen bis zu 20 Stück!

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung