Gebackene Banane

… mit Mandeln & Honig

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 2 Kugel Vanilleeis
  • Mandeln gehobelt
  • Honig

Die Banane halbieren und auf ein Backblech legen. Mandeln drüberstreuen und bei 180 ° Grad Umluft ca. 10 Minuten im Backofen backen. Vor dem Servieren mit Honig und Eis anrichten.

dav

.

Cupcakes ohne Mehl

… mit Schokolade, Mandeln und Amaretto

Zutaten:

  • 75 gemahlene Mandeln                     dav
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g Schokolade
  • 100 g Butter
  • 3 EL Amaretto
  • 125g Zucker
  • 4 Eier
  • Kakao zum Bestreuen

Dazu:

  • 250 ml Sahne
  • 2 EL Amaretto
  • 8 zerbröselte Amarettini

Zucker und Eier schaumig rühren. Kakao und Mandeln vermengen und zur Zucker-Ei-Mischung geben. Schokolade mit der Butter schmelzen, Amaretto unterrühren und zum Teig geben. Den Teig in Papier-Backförmchen oder in eine Backform für Muffins füllen und bei 180° Grad Umluft ca. 20 Minuten backen. Wenn die Muffins abgekühlt sind, mit Kakao bestreuen.

Nun Amaretto zur Sahne geben und schlagen. Die Amaretto-Sahne mit einem Spritzbeutel auf die Muffins geben. Anschließend mit zerbröselten Amarettini bestreuen.

Joghurtbombe

 … ohne Gelantine

Zutaten:                                                                          

  • 1000 g Naturjoghurt 3,8 %
  • 120 g Zucker
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 500 ml Schlagsahne
  • Kirschgrütze oder Obstsalat

Joghurt, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben. Ein Geschirrhandtuch in ein Feinsieb legen und auf eine große Schüssel legen (dient als Ablauf). Die Masse in das Sieb füllen, die Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken und das Geschirrhandtuch darüber einschlagen. Im Kühlschrank mind. 24 Stunden abtropfen lassen. Dann die Bombe auf eine Platte stürzen und mit Obstsalat oder Grütze servieren.

Tipp: Im Winter mache ich gerne einen Schuss Amaretto oder Zimt an den Joghurt.

 

 

Müslistücke mit Topping

… wenn es schnell gehen muss

Zutaten:

  • Müsliriegel
  • 30 g weiße Schokolade oder 50 g Vollmilchschokolade
  • 100 ml Schlagsahne

Schokolade in kleine Stücke brechen und mit der Sahne in einem Topf zum Kochen bringen bis die Schokolade geschmolzen ist. Dann im Kühlschrank abkühlen lassen. Die kalte Schoko-Sahne steiff schlagen, in einen Spritzbeutel füllen. Die Müsliriegel in 3 Teile schneiden und die Schokosahne auf die Stücke spritzen.

dav

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Eisform & Eisrezept

 … für selbstgemachtes Eis

Silikon-Kuchenbackformen eignen sich wunderbar um selbstgemachtes Eis einzufrieren. Du bekommst es leicht aus der Form und es sieht toll aus.
 Küche Kochen: Eisform
Hier mein Rezept für Vanilleeis:
  • 250 ml Sahne
  • 40 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Tütchen Vanillezucker

Alle Zutaten mixen, zum Beispiel mit einem Handrührgerät und kurz erhitzen. Dann in eine Silikon-Kuchenbackform füllen und für ca. 6 Stunden in das Gefrierfach stellen.

Besonders lecker finde ich es mit Butterkeksen oder Butterspekulatius und Schokolade.

Dafür nehme ich:

  • 2-3 Kekse, klein gebröselt
  • geschmolzene Schokolade

Eis wie oben beschrieben herstellen. Bevor du das Eis in die Silikon-Kuchenbackform füllst, mischt du die zerbröselten Kekse unter. Dann füllst du das Eis in die Form und stellst es in das Gefrierfach. Nach ca. 1 Stunde holtst du die Form aus dem Gefrierfach und gießt vorsichtig die geschmolzene Schokolade in das Eis. Frierst du das Eis nicht an, läuft die Schokolade direkt nach unten durch, weil sie schwerer ist als die Eismasse.

Schokoküchlein mit flüssigem Kern

…wer sie einmal gegessen hat, wird süchtig!

So erging es mir! Da war klar, ich muss das Rezept finden, damit ich sie mir jederzeit selber backen kann. Ein Rezept, wofür ich nicht zich Zutaten benötige, die ich nirgends zu kaufen bekomme oder die Küchlein zu vergoldeten Küchlein machen, weil alle Zutaten zusammen ein kleines Vermögen kosten. Nachdem ich einige Rezepte ausprobiert habe, hier nun das, was dabei raus gekommen ist. Einfach und schnell.

Wenn ihr Besuch bekommt, backt die Küchlein vorher und stellt sie kurz vor dem Servieren für ca. 8 Sekunden in die Mikrowelle.

Zutaten

dav

  • 210 g Butter
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 120 g Zartbitterschokolade
  • 7 Eier
  • 270 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
Butter in einem Top schmelzen. Die Schokolade klein brechen und dazugeben und ebenfalls schmelzen.
Eier aufschlagen, Zucker dazugeben und mit einem Handrührgerät schlagen. Nun die Schokoladen-Butter-Mischung langsam dazugeben und weiter schlagen. Zum Schluß Mehl und Kakaopulver zufügen.
Die Masse in Muffinförmchen füllen und ca. 7-10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 210° Grad Umluft backen.