Vorspeisenlöffel: Entenbrust und Mango

… mit Honig-Walnuss-Vinaigrette

Zutaten:

  • 1 Mango
  • 60 g geräucherte Entenbrust (Aufschnitt z.B. von Aldi)
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Walnussöl

Mango schälen, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit einer Ausstechform ausstechen. Honig, Apfelessig und Walnussöl mischen. Nun jeweils eine halbe Scheibe Entenbrust und je ein Mangostück auf einen Vorspeisenlöffel legen und mit der Vinaigrette beträufeln.

dav

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

Schneller Garnelensalat

… mit selbst gemachter Cocktailsauce

Zum Frühstück, als Vorspeise oder einfach nur mal so!

Zutaten:

  • 200 g Garnelen (gekocht, geschält und verzehrfertig)
  • 1 Dose Ananas in Stücken
  • 1 Eisbergsalat
  • 1 EL Ketchup
  • 3 EL Delikatessmayonnaise
  • 1 TL Kirschlikör
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Prise Salz & Pfeffer

Garnelen waschen und trocken tupfen. Ananas abtropfen lassen und den Saft auffangen. Eisbergsalat in streifen schneiden und waschen. Den Salat in eine Schüssel geben und die Garnelen und die Ananasstücke drauf geben. Ketchup, Mayonnaise, 1 EL Ananassaft, Kirschlikör, Zitrone und Salz und Pfeffer mit einander verrühren und über die Garnelen gießen.

Wenn du keine Ananas magst, kannst du sie natürlich weg lassen. Dafür solltest du aber eine Prise Zucker an die Cocktailsauce machen.

Noch besser schmeckt es natürlich, wenn du die Mayonnaise auch selbst machst.

Zutaten:

  • 1 Eigelb
  • 1/2 TL Senf
  • 1/8 Liter Rapsöl oder Sonnneblumenöl
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 5 g Zucker

Dabei ist es ganz wichtig, dass alle Zutaten die gleiche Zimmertemperatur haben!

Als erstes das Eigelb mit dem Senf verrühren. Mit einem Handrührgerät das Öl erst tröpfchenweise dann schneller zur Ei-Senf-Mischung hinzufügen. Zum Schluss mit Zucker und Zitrone abschmecken.

dav

Rharbarber-Senf

… den musst du probieren!

Kennst du Feigen-Senf und isst ihn gerne? Dann wirst du Rharbarber-Senf lieben! Du kannst ihn zu Käse, auf Lachs, gekochtem Ei oder Hähnchbrust-Aufschnitt essen.

Zutaten:

  • 2 EL Rharbarbermarmelade
  • 1 EL mittelscharfen Senf

Einfach verrühren – fertig!

Ich kaufe die Rharbarbermarlemelade in meinem Hofladen um die Ecke. Natürlich kannst du den Rharbarber auch selber einkochen.

eingelegte Erdbeeren

… in Balsamico  – ein Sommergenuss!

Zutaten:                                               dav

  • 250 g Erdbeeren
  • 50 ml Balsamico
  • Prise Knoblauchgranulat
  • 1/2 TL getrockneten Thymian oder 1 Zweig
  • 1 EL Honig oder Zucker

Balsamico mit dem Knoblauch und dem Thymian aufkochen, etwas abkühlen lassen und Honig oder Zucker unterrühren. Erdbeeren waschen und in ein verschließbares Gefäß geben. Den lauwarmen Balsamico drübergießen und 1 Tag ziehen lassen.

Die eingelegten Erdbeeren passen super zu Salat, zu Käse oder auch zu Nudeln mit grünem Spargel.

 

 

kleine asiatische Vorspeise mit Krabbenchips

… oder Garnelen-Nudelsalat

Zutaten:                                       hdr

  • Krabbenchips
  • Salatgurke
  • Party-Garnelen
  • Glasnudeln
  • Chili-Creme (Sriracha Mayoo Sauce von Penny)

Salatgurke schälen und in kleine Stücke schneiden. Party-Garnelen waschen. Glasnudeln nach Packungsangabe kochen und abkühlen lassen.

Nun drehst du mit der Garbel die Glasnudeln ein und legst sie auf einen Chip, dann das Gurkenstück, einen Tropfen Chili-Sauce und die Garnele.

Mit dem Anrichten auf den Chips solltest du bis kurz vor dem Servieren warten, weil die Chips sonst durchweichen.

Wenn dir das Anrichten auf den Chips zu fummelig ist, empfehle ich dir als Alternative dazu den Garnelen-Nudelsalat.

Dafür rührst du Chili-Sauce unter die Glasnudeln. Achtung, nimm nicht zu viel, sie ist wirklich scharf. Die Chips legst du an den Rand der Schale. Die Gurkenstücke und Garnelen legst du einfach auf die Nudeln. Schon fertig!

 

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung

 

 

Vorspeisenlöffel Erdbeere auf Mozzarella

… mit Aprikosen – Fruchtessig

Zutaten:

  • 1 Mozzarella
  • 6 Erdbeeren
  • 12 Blätter frischen Basilikum
  • Aprikosenfruchtessig (z.B. von Deluxe – Lidl)
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer

Mozzarella in kleine Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Erdbeeren waschen, den Stängel herausschneiden und halbieren. Nun je ein Stück Mozzarella und eine halbe Erdbeere auf einen Vorspeisenlöffel anrichten. Mit je einem Basilikumblatt belegen und mit Aprikosenessig beträufeln.

dav

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung